Notfalldose

Die NOTFALLDOSE

Stellen Sie sich folgende Situation vor :

Sie, oder ein Angehöriger, muss plötzlich ins Krankenhaus.
Oder Sie sind Pflegepersonal, Besucher/in, Raumpfleger/in oder sind gerade selbst mit dem Rettungswagen am Notfallort angekommen.

Unweigerlich stellt man sich auch solche Fragen :

  • Hat der Patient Allergien ?
  • Welche Erkrankungen hat der Patient ?
  • Nimmt der Patient Medikamente ?
  • Wer ist in einem Notfall zu benachrichtigen ?
  • Bei welcher Krankenkasse ist der Patient versichert ?
  • Wer ist der Hausarzt ?

Oft fängt man dann an, hastig so viele Informationen zu sammeln, wie möglich. Oder man lässt es auf "gut Glück" bleiben, und hofft einfach, dass die Notfallmedikamente keinen allergischen Schock auslösen, und die Sanitäter das schon irgendwie hinbekommen ( bzw. das Krankenhaus ).
Es können wertvolle Zeit verloren gehen und unnötige Risiken auftreten.

Mit der Einführung der Notfalldose werden Diese minimiert.

In der Notfalldose, die von der Stadt Niederkassel gefördert wird, befinden sich alle relevanten Informationen. Sie steht bei jedem Besitzer an der selben Stelle - im Kühlschrank.
Warum im Kühlschrank ? Jeder hat einen Kühlschrank, und somit muss nicht lange nach der Notfalldose gesucht werden. Sie können sie einfach aus dem Kühlschrank nehmen und die Informationen an denjenigen weiter reichen, der sie benötigt, um effektive und schnelle Hilfe leisten zu können.

Es wurden ein paar Tausend Dosen von der Stadt gekauft und in Umlauf gebracht.

Sie können sich jetzt bei uns Ihre kostenlose Notfalldose sichern und abholen ( so lange der Vorrat reicht ).

Bitte vereinbaren Sie hierzu einen Termin, da das Büro nicht permanent besetzt ist, wenn wir uns gerade bei unseren Patienten befinden.